Zum Inhalt springen

Weibach2

Aggslom, 2022

Kurzvita

Weibach2 wur­de 1971 als Oli­ver Neu­mann in Wil­helms­ha­ven gebo­ren. Nach sei­nem Sound Design Stu­di­um in Syd­ney und einer Kar­rie­re als Krea­tiv­di­rek­tor in Ham­burg fand der auto­di­dak­ti­sche Künst­ler 2019 zur Kunst. Plas­ti­ken und Abstrakt-Interaktive Objek­te sind sei­ne Schwer­punk­te. 2022 waren erst­mals Arbei­ten von ihm öffent­lich in Aus­stel­lun­gen zu sehen.

www.weibach2.com

Ban­ta 1–1, 2022
Die Macht des Mythos, 2022
Dead Dream, 2021
Pha­se C, 2022

Statement

2019 zogen mich die Wand­skulp­tu­ren von Lee Bon­te­cou in die Welt der abs­trak­ten Kunst. Ihre orga­ni­schen Objek­te, Löcher und Hohl­räu­me, die Syn­er­gie zwi­schen Natur und Fik­ti­on beein­dru­cken mich sehr.

Gegen­sät­ze, Gebrauchs- und Alters­spu­ren, der Ver­fall und das Unper­fek­te sind wich­ti­ge Bestand­tei­le mei­ner Wer­ke. Span­nend ist die Geschich­te hin­ter dem Objekt. Was ist pas­siert? Was könn­te noch passieren?